Business Model Prototyping

Bei der Geschäftsmodellentwicklung steht häufig nur das operative Geschäftsmodell im Fokus, welches die Wettbewerbsstrategie (strategische Positionierung) eines Unternehmens und das Organisations- und Prozessmodell verbindet. Die Verbesserung des operativen Geschäftsmodells führt letztendlich jedoch nur dazu, dass ein Unternehmen (innerhalb des bestehenden Wettbewerbsvorteils) "das Spiel besser spielt". Operative Geschäftsmodellentwicklungen sind deshalb ein integraler Bestandteil des klassischen Marktanteilswettbewerbs.

Im Hyperwettbewerb geht es aber zunehmend darum, "das Spiel anders zu spielen". Unsere Untersuchungen zeigen, dass sich Unternehmen dann insbesondere auf einen neuen Business Model Prototype, einem neuen Geschäftsmodellkern, konzentrieren müssen, bevor mit dem erweiterten Business Model Prototype auch das operative Geschäftsmodell in den Fokus kommt.

Ich unterstütze Sie bei der Optimierung und Umgestaltung Ihres Business Model Prototypes. Darüber hinaus helfe ich Ihnen aber auch bei der Analyse und der Transformation Ihres operativen Geschäftsmodells/erweiterten Business Model Prototypes entsprechend der Entwicklung in Ihrer Branche bzw. in der Wettbewerbsarena. Hierzu stehen eigenentwickelte und proprietäre Methoden und Werkzeuge zur Verfügung.


organisations-entwicklung

Der Wettbewerbsdruck durch IT-Konzerne wie Google oder Apple setzt traditionelle Unternehmen unter Zugzwang. Unternehmen müssen schneller, flexibler und/oder agiler werden. D.h. Unternehmen müssen lernen auf vorhersehbare und nicht vorhersehbare Veränderungen im Marktumfeld schnell und zielgerichtet zu reagieren. Ein hierarchisches Organisationsmodell mit der klassischen vertikalen Vernetzung stößt hier dann häufig an die eigenen Grenzen. Agile Unternehmen verlangen zunehmend nach einer horizontalen Vernetzung der Bereiche und Teams. Dies verlangt nach umfassenden Veränderungen im Unternehmen: eine infrastrukturelle Vernetzung über interne elektronische Marktplätze und Plattformen ermöglicht einen kontinuierlichen und spontanen Austausch in „real-time“. Eine Vernetzung auf der Informationsebene ermöglicht es, dass die Organisationsmitglieder die relevanten Informationen permanent einsehen und Input geben können. Eine Vernetzung auf der kognitiven Ebene ermöglicht neue Sichtweisen und damit das Entdecken von neuen und innovativen Produkt- und Geschäftsmodellideen. Letztendlich ermöglicht aber erst eine Vernetzung auf der sozialen Ebene auch das Entstehen einer gemeinsamen Sichtweise in der Organisation.

Beim Aufbau agiler Organisationsmodelle geht es nicht um den „großen Sprung nach vorne“, sondern um die konsequente Realisierung von zielgerichteten Schritten. Dabei muss diese Umgestaltung von einer zentralen Vision ausgehen. In der Unternehmenspraxis bietet es sich an, mit ausgewählten Pilotthemen zu beginnen. Die Mitarbeiter müssen auf die zunehmend entstehenden Veränderungen im Unternehmen sensibilisiert werden Veränderungsbereitschaft muss zum festen Teil der Unternehmenskultur werden.

Ich unterstütze Sie und Ihre Führungskräfte bei der Konzeption und Umsetzung von agilen Organisationsmodellen. Dabei berücksichtige ich die spezifischen Rahmenbedingungen Ihres Unternehmens. Aufbauend auf meinen Erfahrungen wird das Veränderungsprogramm an Ihre spezifischen Anforderungen angepasst und die Umsetzung aktiv unterstützt.


Lab und Accelerator Restructuring

Der digitale Hyperwettbewerb verlangt nach neuem Wissen in Ihrem Unternehmen. Eine Lösung scheint im Aufbau von Labs, Inkubatoren und Acceleratoren zu liegen. Unsere Erfahrung zeigt, dass diese im Allgemeinen nicht die Erwartungen Ihrer Muttergesellschaften erfüllen.

Ich unterstütze Sie und Ihre Mitarbeiter bei der notwendigen strategischen, operativen und finanziellen Restrukturierung Ihres Labs oder Accelerators. Ausgehend von der strategischen Positionierung werden die strategiekonformen Investitions- und Desinvestitionskriterien definiert und ein enges Performance Measurement-System für die Erfolgsmessung Ihres Labs/Accelerators und Ihrer Beteiligungen aufgebaut.